close
close
Konzept

Bauweise
Haustyp
Art
Bruttogeschossfläche in m²
Preisrahmen in CHF

Zweifamilienhaus: Zwei Wohnparteien unter einem Dach

Suchen Sie sich Ihre Nachbarn selbst aus: Ein Zweifamilienhaus mit zwei separaten Wohneinheiten bietet nicht nur Platz für Sie, sondern auch für Ihre Eltern, Bekannten oder Mieter.

Zwei Wohnparteien unter einem Dach

Ein Zweifamilienhaus bietet zwei Wohnparteien Platz. Im Vergleich zu einem Mehrfamilienhaus steht jeder Partei oft mehr Fläche zur Verfügung. Die Wohneinheiten sind voneinander getrennt. Während bei einem Doppelhaus eine massive Wand zwischen den beiden Haushälften steht, ist die Trennung beim Zweifamilienhaus nicht ganz so stark. Die Wohnungen befinden sich im gleichen Gebäude und sind entweder neben- oder übereinander angeordnet.

Jede Wohneinheit hat einen separaten Eingang und gilt als eigenständiger Haushalt. Dabei sind sie hinsichtlich Grösse und Aufteilung gleichwertig – im Unterschied zu einer Einliegerwohnung, die meist deutlich kleiner ist als die Hauptwohnung. Häufig teilen sich die beiden Familien in einem Zweifamilienhaus einige Bereiche, zum Beispiel Garten, Keller, Korridor oder Treppenhaus. Auch der Wasseranschluss oder das Heizsystem werden gemeinsam genutzt.

Grosseltern, Freunde, Mieter: Mit wem teilen Sie Ihr Zweifamilienhaus?

Für ein Zweifamilienhaus gibt es verschiedene Szenarien. Sie können es zum Beispiel als Mehrgenerationenhaus nutzen: Sie bewohnen mit Ihrer Familie einen Bereich, die Grosseltern den anderen. Dies stärkt den Familienzusammenhalt. Die Grosseltern sehen die Enkelkinder aufwachsen und können auch mal spontan zur Kinderbetreuung einspringen. Auch eine Nachbarschaft mit anderen Familienmitgliedern wie Geschwistern und deren Familien ist denkbar.

Selbstverständlich können Sie ein Zweifamilienhaus auch mit Bekannten beziehen. Wohnen zwei Familien mit Kindern im gleichen Haus, haben die Kleinen immer jemanden zum Spielen und die Erwachsenen können sich bei der Kinderbetreuung abwechseln. Trotzdem hat jede Wohnpartei ihren Freiraum. Wenn Sie das Zweifamilienhaus gemeinsam kaufen, können Sie sich die Kosten teilen, was normalerweise günstiger für beide Familien ist.

Eine dritte Möglichkeit besteht darin, eine Einheit des Zweiparteienhauses zu vermieten. Sie suchen sich Ihre Nachbarn quasi selbst aus und können darauf achten, dass sie zu Ihnen passen. Mit den Einnahmen tilgen Sie Ihren Immobilienkredit schneller. So wird das Eigenheim gleichzeitig zur Geldanlage. Den zweiten Wohnbereich können Sie entweder als Wohnung oder für Gewerberäume, zum Beispiel als Büro, vermieten – oder diese natürlich auch selbst beruflich nutzen.

Bedeutet ein Zweifamilienhaus doppelte Kosten?

Die Baukosten für ein Zweifamilienhaus sind auf den ersten Blick höher. Sie benötigen zum Beispiel mehr Baumaterial als bei einem Einfamilienhaus. Allerdings relativieren sich die Ausgaben, wenn Sie sich diese mit der anderen Partei teilen oder eine Wohneinheit vermieten. Bestimmte Kosten wie die für das Grundstück fallen so nämlich nur einmal an – weshalb ein Haus mit zwei Wohnungen günstiger ist als zwei separate Häuser. Später können Sie bestimmte Kosten teilen. Dazu gehören die Liegenschaftssteuer oder Ausgaben, die mit der Instandhaltung des Gebäudes zusammenhängen.

Wenn Sie das Zweifamilienhaus gemeinsam bauen, sollten Sie im Vorfeld klären, wer der Bauherr des Projekts ist. Entscheiden Sie, wer die Verantwortung übernimmt und wie Sie die Kosten verteilen. So vermeiden Sie, dass es zu Streit kommt. Noch einfacher ist es, wenn Sie den Hausbau in unsere Hände legen. Mit der Erfahrung von mehr als 4'000 gebauten Häusern planen wir Ihre Wohnträume so, dass beide Parteien damit zufrieden sind. Zudem begleiten wir den Bau von der Planung bis zur Fertigstellung.

Swisshaus plant und baut Ihr Zweiparteienhaus

Sie haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, Ihr neues Haus zu gestalten. Bauen Sie Ihr Zweifamilienhaus als Fertighaus oder gestalten Sie mit unserer Hilfe ein individuelles Architektenhaus. Wir beraten Sie ausserdem, wie Sie Ihre neue Bleibe möglichst energieeffizient gestalten können, um Kosten geringzuhalten und die Umwelt zu schonen. Wir bauen auf Ihren Wunsch auch nach dem Schweizer Minergie- oder Minergie-P-Standard.

Ein Zweifamilienhaus muss nicht langweilig aussehen. Unsere Architekten sorgen dafür, dass Ihre neue Bleibe modern und ansprechend aussieht. Wir beraten Sie umfassend und übernehmen als Generalunternehmer sämtliche Aufgaben, die beim Bau anfallen – natürlich immer in Absprache mit Ihnen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach Bauland und planen sowie organisieren den Bau bis zur Schlüsselübergabe.