close
close

Ein Riegelhaus als Neubau

«Nur ein Einfamilienhaus bietet uns jene Unabhängigkeit und die Individualität mit Garten, wie wir sie uns gewünscht haben.»

Wie lange haben Sie sich mit dem Thema Einfamilienhaus auseinandergesetzt?

Wir haben vorher schon in einem sehr schönen, luxuriösen Riegelbauernhaus gewohnt. Bei uns ging es deshalb weniger um die Frage «Einfamilienhaus ja oder nein» als vielmehr darum, dort zu bleiben und zu renovieren oder nochmals den grossen Schritt zu einem neuen Traumhaus für unseren Ruhestand zu wagen.

Wie haben Sie von Swisshaus erfahren?

Die Marke Swisshaus war uns seit längerem schon ein Begriff für schöne und praktische Einfamilienhäuser.

Wie musste für Sie ein Baupartner sein? Was genau erwarteten Sie von ihm?

Wir suchten einen Generalunternehmer, der in der Planung mit hoher Budgetsicherheit auf unsere Individualwünsche kreativ eingehen kann und will sowie aufgrund seiner grossen Erfahrung im Einfamilienhausbau mit Sicherheit in der Lage ist, mit uns in gemeinsamer Projektierungsarbeit unser neues Traumhaus schlüsselfertig zu realisieren und mit allen Garantien zeitgerecht zügig umzusetzen.

Weshalb haben Sie sich für Swisshaus entschieden?

Swisshaus hat unsere Vorstellungen sofort aufgenommen und sich sehr gut darauf eingestellt. Das geplante Vorgehen war jederzeit überschaubar, kostengünstig und transparent. Keine komplizierten, sondern kurze, einfach und leicht verständliche Verträge wurden vorgelegt. Die von uns gewünschten Referenzbesuche auf ähnlichen Baustellen waren kompetent geführt. Über das System der Rechnungsführung und Budgetkontrolle wurde anhand von konkreten Bauten transparent informiert und die zahlreichen Vorteile wurden sichtbar gemacht.

Wie war die Zusammenarbeit mit Swisshaus?

Unsere ersten positiven Eindrücke haben sich nach der Vertragsunterzeichnung bis zur Abnahme des Bauwerks in vollem Umfang bestätigt. Sowohl die Organisation, der Architekt und vor allem der Bauleiter hielten jederzeit, was versprochen war. Man führte uns auch zeitgerecht und unaufdringlich zu allen nötigen Bauherrenentscheiden. Und nicht zu vergessen: Swisshaus verfügt über ein hervorragendes Subunternehmerportefeuille, was gerade bei Individualwünschen enorm wichtig ist. Unsere Zusammenarbeit mit den involvierten Swisshaus-Subunternehmern war ebenfalls ausgezeichnet – von Anfang bis zum Schluss.

Hatten Sie besondere Wünsche, die berücksichtigt werden mussten?

Wir legten grossen Wert auf die Feststellung, dass unser neues Haus in jeder Beziehung ein Individualhaus ist, welches eigentlich nur aus Sonderwünschen besteht. Das dies keine Übertreibung ist, wird sofort klar durch den Sachverhalt, dass der Bauplatz ausserhalb der Bauzone in einem hoch empfindlichen Gebiet am Hochrhein gelegen ist. Es musste zuerst ein unbewohnbar gewordenes Haus aus dem Jahr 1640 rückgebaut und dann unser neues Traumhaus im Äusseren «wesensgleich», unter strenger behördlicher Überwachung neu erstellt werden.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Swisshaus gemacht?

Wir bedauern es fast, dass unser neues Traumhaus schon fertig ist. Damit kommt nun eine hochinteressante Phase unseres Lebens zum Abschluss. Wir hätten Lust, mit Swisshaus im gleichen Stil ein weiteres Haus zu bauen.

Wie würden Sie Ihr Eigenheim in einem Satz beschreiben?

Nicht möglich…!

Wenn Sie zurückblicken, was war der schönste oder emotionalste Moment?

Eindeutig der Blick von der neuen Terrasse vor unserem Schlafzimmer beim Aufstehen am Morgen nach der ersten Übernachtung. Die wunderschöne Natur in der Umgebung um das moderne neue Traumhaus.

Wie hat sich die Lebenssituation verändert?

Wir fühlen uns glücklich, die Erwartungen sind in jeder Beziehung voll erfüllt. Wir erhalten viele Komplimente, auch von Passanten.

Können Sie Personen, die auch vom Eigenheim träumen, einige Tipps geben?

Je detaillierter die Planung ist, umso leichter und einfacher ist die Realisierung sowie die Erreichung der Kostenwahrheit. Überraschungen können allerdings nie ganz ausgeschlossen werden. Ein Eigenheimbau sollte deshalb nur mit ausgewogenem, individuell angepasstem Eigenkapital-/Fremdkapitalverhältnis in Angriff genommen werden.