close
close

Inhaberwechsel: Swisshaus AG wieder in Schweizer Händen

Das 1996 gegründete Unternehmen Swisshaus AG setzt die eingeschlagene Qualitätsstrategie konsequent fort.

Das 1996 gegründete Unternehmen Swisshaus AG setzt die eingeschlagene Qualitätsstrategie konsequent fort. Erklärtes Ziel ist es, die Stellung als Marktführer im Bereich des individuellen Häuserbaus weiter zu festigen. Ein wichtiger Meilenstein wurde nun mit der Übergabe des Unternehmens an zwei ausgewiesene Branchenkenner gelegt.

Swisshaus AG existiert bereits seit über 20 Jahren. Das ursprüngliche Kerngebiet, die Umsetzung von schlüsselfertigen Häusern, bildet heute aber nur noch einen Teilbereich der Angebotspalette. Unter der Leitung von Clemens Hauser entwickelte sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren zum schweizweit tätigen Generalunternehmen, das Kostenbewusstsein, Individualität und Qualität in der Planung und Umsetzung perfekt verbindet – schwergewichtig im Segment der Einfamilienhäuser, vermehrt nun aber auch in jenem der Mehrfamilienhäuser. «Wir sind ein Schweizer Handwerksbetrieb mit starker regionaler Verankerung und Präsenz», sagt Clemens Hauser.

Die Swisshaus AG war bisher im Besitz einer Englischen Private Equity Gesellschaft. «Aufgrund der ausländischen Inhaberschaft war es dem Unternehmen nicht möglich, Bauland in der Schweiz zu erwerben», erklärt Clemens Hauser. Dies erachtet der Geschäftsführer allerdings als wesentliche Grundlage, um die Marktstellung nicht nur zu festigen, sondern auch weiter auszubauen.

Im Zuge dieser strategischen Überlegungen sind per 16. November 2018 nun 100 Prozent der Aktien der Swisshaus AG an eine Schweizer Gesellschaft übergegangen, die von den beiden Herren Bernhard Alpstaeg und Clemens Hauser gegründet wurde. Clemens Hauser wird weiterhin als CEO der Swisshaus AG tätig sein. «Das langjährige Bestehen am Markt, die regionale Verankerung und die grosse Erfahrung von Swisshaus AG zeichnen die Marke aus», erklärt Bernhard Alpstaeg. «Das bildet eine perfekte Basis für eine zukunftsorientierte, wertebasierte, auf Qualität und Kundenzufriedenheit ausgerichtete Weiterentwicklung.»

Das Unternehmen ist nun wieder vollständig in Schweizer Händen. Ebenso entscheidend ist aber auch, dass es in den Händen von ausgewiesenen Unternehmerpersönlichkeiten ist, die über ein umfassendes Know-how in der Baubranche verfügen.

Operativ hat das Unternehmen im Frühling dieses Jahres bereits Optimierungen vorgenommen. Per 1. März 2018 wurde der Hauptsitz nach Lenzburg verlegt. Die Zentral- und Ostschweiz werden somit durch den Standort Lenzburg und die Westschweiz durch den Standort Niederwangen vertreten. Damit konnte die Effizienz deutlich erhöht und die Entwicklung von Innovationen vorangetrieben werden. An den Standorten in Niederwangen, St. Gallen, Lausanne und auch in Lenzburg wurden Showrooms realisiert, die den Kundinnen und Kunden vor Ort die Möglichkeiten rund um die Objektrealisierung mit Swisshaus AG vermitteln – von der Beratung über die Vorstellung der verschiedenen Haustypen bis hin zur Bemusterung.

Über Swisshaus AG

Über 5000 Einfamilienhäuser hat Swisshaus AG seit der Gründung im Jahr 1996 bereits realisiert und sich durch innovative Konzepte, höchste Kompetenz sowie Kosten- und Termingarantie zum Schweizer Marktführer im Bau von schlüsselfertigen Einfamilienhäusern entwickelt.

Dass Individualität nicht zwingend mit hohen Kosten verbunden sein muss, beweist Swisshaus AG schweizweit seit mehr als 20 Jahren. Ob Kundinnen und Kunden eine von Swisshaus AG konzipierte Hausidee als Basis für ihr künftiges Eigenheim verwenden oder ein Objekt zusammen mit Swisshaus AG von Grund auf neu entwickeln: Sie profitieren auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause von Erfahrung und Kompetenz, die sich sowohl auf die Qualität als auch auf die Kosten niederschlagen. Denn als gesamtschweizerisches Generalunternehmen organisiert, koordiniert und überwacht Swisshaus AG mit seinen rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die gesamte Bauabwicklung zu einem garantierten Festpreis. Swisshaus AG setzt auf regionale Partner und überzeugende Qualität.

Neben einem breiten Netzwerk zeichnet sich Swisshaus AG durch Innovationen aus. Diese werden seit Jahren konsequent vorangetrieben. So zum Beispiel jene der digitalen Hausbesichtigung via Web, App oder gar mittels einer Virtual-Reality-Brille. Interessenten können sich so ein umfassendes Bild der Hausmodelle machen und förmlich spüren, wie sich der Aufenthalt im künftigen Eigenheim anfühlen würde.
Während die Experten von Swisshaus AG seit 1996 laufend neue Ausstattungs- und Gestaltungsvarianten für Einfamilienhäuser entwickeln, werden solche mittlerweile auch für Mehrfamilienhäuser konzipiert. Das Generalunternehmen mit starker regionaler Präsenz bietet Lösungen an, die sowohl als Kapitalanlage, als Altersvorsorge oder als gemeinschaftliches Wohnprojekt dienen können. Auch hier wird von der Suche nach dem passenden Bauland bis zur schlüsselfertigen Übergabe ein Rundumservice garantiert.

Zurück