close
close

Planungsanforderungen an ein Mehrfamilienhaus

Die Bauprofis von Swisshaus kennen die speziellen Anforderungen an Mehrfamilienhäuser (MFH) und beachten diese bei der Planung.

Damit alle Bewohner eines MFH behaglich und in ungestörter Privatsphäre leben können, beachten wir bei der Projektierung die bestehenden Kriterien und Vorschriften. Dazu gehören:

Schallschutz
Für MFH gelten erhöhte Schallschutzanforderungen nach der Norm SIA 181. Bei Mietwohnungen müssen die Mindestanforderungen eingehalten werden, bei Stockwerkeigentum die erhöhten Anforderungen. Ihr Swisshaus-Architekt plant die notwendigen Schallschutzmassnahmen. Sie bedingen beispielsweise speziell konstruierte Trennwände und Decken, geeignete Bodenbeläge sowie Installationsschächte für Abwasser- und Lüftungsleitungen.

Brandschutz
Die Mauern und Betondecken zwischen den Wohnungen und im Treppenhaus müssen in einem MFH so dimensioniert sein, dass sie den Brandschutzanforderungen für Mehrfamilienhäuser genügen. Auch für die Wohnungstüren gelten strengere Kriterien. Zudem werden Korridore und Treppen als Fluchtwege mindestens mit einer Breite von 120 cm gebaut.

Hindernisfreies Bauen
Ab einer bestimmten Anzahl Wohnungen müssen MFH hindernisfrei bzw. behindertengerecht geplant werden. Diese Wohnungsanzahl unterscheidet sich von Kanton zu Kanton. Grundsätzlich gilt die Anforderung für hindernisfreies Bauen ab 4-8 Wohnungen. Die Kriterien reichen von einer Mindestgrösse der Liftkabine und den Zimmern bis zur Befahrbarkeit von Dusche und WC sowie rollstuhlgängige Schwellenhöhen.

Erdbebensicheres Bauen
MFH werden genauso wie unsere Einfamilienhäuser erdbebensicher gebaut. Swisshaus deckt die gesetzlich vorgeschriebene Erdbebensicherheit für Neubauten auf Grundstücken der Zonen Z1 + Z2 ab.

Parkplätze
Bei MFH sind eine bestimmte Anzahl an Parkplätzen pro Wohnung sowie Besucherparkplätze vorgeschrieben.

Aussenbereich
Häufig wird eine zentrale Briefkastenanlage, ein Platz für die Kehrichtbereitstellung sowie bei grösseren Gebäuden ein Kinderspielplatz verlangt.

Innenausbau
Bei MFH ist auf eine strapazierfähige (Mietwohnungen) oder hochwertige (Stockwerkeigentum) Innenausstattung zu achten. Zudem sollten Einbauschränke, Stauraum in Keller und/oder Estrich, ein Wasch- und Trocknungsraum bzw. Waschautomaten direkt in der Wohnung integriert sowie ein Lift etc. eingeplant werden.